Beiträge vom März, 2011

Heute…

Donnerstag, 31. März 2011 21:24

hat meine Tochter Geburtstag. Sie, deren rauchiges, ansteckendes Lachen mich so glücklich macht, ihr Humor, ihre wechselnden beeindruckenden Frisuren, ihre Freunde, ihre Kinder, ihre Lebenseinstellung, ihre Tapferkeit.

Sie mag gelegentlich Paul Kuhn mit der Sonnenblume und Peter Maffay, den mit dem wandernden Muttermal.

Also, herzlichen Glückwunsch, geliebte Tochter!

… es war ein schöner Tag, der letzte im März. Neulich, meine Kleine, die Sonne brannte so als hätte sie’s gewusst, die Luft war flirrend heiß, um allein zu sein, sagte ich den anderen, ich hab heute keine heute Zeit, da traf ich sie und sah in ihre Augen und irgendwie hat ich das Gefühl,  als winke sie mir um zu sagen, komm setz dich zu mir….

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor:

Fernsehen am Samstagabend…

Samstag, 19. März 2011 21:49

… Thomas Gottschalk in seiner vertrauten Lederhose, seine letzte Sendung “Wetten, dass”.

Ein Knabe namens Justin Biber bzw. Bieber wird vorgeführt. Ein Knäblein mit ins Gesicht gekämmten Haaren, gelbem Mikroknopf im Ohr, der meines Erachtens nach um diese Zeit ins Bett gehört. Zuschauermädchen bekommen Zustände. Moment, ich bin wohl hinterm Mond, ist das der Enkel der Beatles, der Stones? Warum genau sind die so außer sich -  wegen Justin Bieder   bzw. Bieber? Dem Jungen von nebenan bzw. den Jungs, die ähnlich gekleidet, ähnlich frisiert morgens von  schwer fürsorglichen Müttern mit dem Auto quasi ins Klassenzimmer im dritten Stockwerk gefahren werden?

Und während ich dies schreibe hockt der kleine Bieber mit einer knallroten Weste an einem Superflügel ,  trägt Thomas Gottschalks Lederhose in XS-Größe, singt “I would never say never”. Und Leute halten Schilder hoch “Justin for president!”

Ich verzieh mich augenblicklich in meinen Bau…

Thema: Allgemein | Kommentare (10) | Autor:

Japan…

Freitag, 18. März 2011 22:40

mein innigstes Mitgefühl .

Lost in Translation in Tokio…

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor:

Der erste Frühjahrsmolch…

Mittwoch, 16. März 2011 21:13

oder eine Frühlingsmolchin, ich weiß es nicht – lag heute Abend entkräftet auf der kalten Kellertreppe. Letztes Jahr bat Lurch Albrecht am 21. März bei uns um Hilfe – ihm folgte Bertolt und Carlo. Unser lieber Nachbar gab diesen tapferen Kameraden eine Gefährtin namens Mary.

Ich werde unsere gestrandete Echse Fukushima nennen oder Lampedusa…

P.S.: 21.43 Uhr. Der Mitringer war im Keller um Sprudel zu holen und  brachte einen weiteren geschwächten Flüchtling  auf seinem breiten Handgelenk mit.

In unser warmes Heim. Mit gefülltem Kühlschrank…

Ich wünschte, daß das in übertragenem Sinne so einfach wäre. Sehr.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Mir fehlen die Worte…

Sonntag, 13. März 2011 21:55

Tsunami in Japan. Die Bilder, die Menschen, die gezeigten Bilder, Menschen geduldig in einer Schlange. Warten auf Trinkwasser, in Plastiktüten, die in Kartons eingelegt wurden. Es gab schon viele Katastrophen… ich weine.

Heute früh beim Bäcker “Mr.Baker”, Sonntagmorgen – war was anders, ein anderes Klima. Beim Einparken, kein Gedrängle. Jemand reichte mir die Zange fürs Brötchenholen sanft. Ein anderer Mensch wartete geduldig, die Blicke waren geradezu liebevoll, eine Ruhe, die Mitmenschen hilfsbereit, die Kassiererin mit freundlichem Auge.

Es roch nach frischen Brötchen und das Lied fiel mir ein “Big in Japan” und ich wollte das eigentlich hier reinstellen und dann fand ich das unpassend.

Mir fehlen die Worte…

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

Ich hatte gestern den Zapfenstreich…

Freitag, 11. März 2011 21:58

mit „Smoke on the water“ anlässlich des … (das weiß doch jeder informierte  Leser) an dieser Stelle spöttisch kommentiert. Kurz vorm Einschlafen überkam mich jählings die Reue  „so einer von euch ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein“ ging mir durch den müden Kopf. Ich löschte daraufhin meinen miesen Beitrag.

Nun denn, heute Abend ein Ausschnitt aus dem Song “No one came”von Deep Purple, der mir besser zusagt.

Nobody knows who’s real and who’s fakin’. Everyone’s shouting out loud. It’s only the glitter and shine that gets through. Where`s my Robin Hood outfit…

Mir war wohl vorgestern mein Robin Hood Outfit abhanden gekommen…

;(

Thema: Allgemein | Kommentare (5) | Autor:

Parkplatzdialog…

Dienstag, 8. März 2011 12:43

Schmitz: „Hallo, wie isses?“
Dr. Meyer: „Danke der Nachfrage, kann nicht klagen.”
Schmitz: „Ming Jüte, Ihr Citrojäng, er strühlt wie e lekker Fröhlingsmorje!”
Dr. Meyer: „War ja auch  höchste Zeit – nach DEM Winter…“
Schmitz (beugt sich freundlich über Dr. Meyer’s Autoheckscheibe & pult eifrig mit dem Zeigefinger) – -  – “do ess äwer noh e Hervstblättche klevve jeblievve!”
Dr. Meyer: „Was fällt Ihnen ein, was machen Sie da Herr Schmitz? Sie haben mir mein Sylt abgerissen!“
Schmitz: (erstaunt) „Momang, Herr Meyer, was för e Sylt denn?“
Dr. Meyer (entrüstet) : „Das WAR meine Erinnerung an SYLT, die Insel!“
Schmitz (kleinlaut): „Dat han isch doch nid jewusst, Herr Doktor…”

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

Rosenmontag…

Montag, 7. März 2011 21:13

Rosaa’s Montag… ich träume mir ein idyllisches Baumhaus, einen feschen Hut, einen Schirm, einen eleganten Weitsprung und lächle und pfeif mir einen mit Professor Longhair.

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor: