Beiträge vom Dezember, 2011

Für Zweitausendzwölf…

Samstag, 31. Dezember 2011 21:03

die besten rosa Aussichten für meine getreuen  Mitleser und Mitschreiber/innen!

!

Eure Rosaa!

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Eine Stunde Stromausfall…

Freitag, 30. Dezember 2011 20:36

Taschenlampe genommen, ein paar Kerzen gefunden, angezündet, um dann einträchtig  mit Mann und Hund auf der blauen Couch darauf zu warten, daß es wieder Licht ward.

Und dabei falsch gesummt “Baby, its dark outside”.

;)

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

Sehnsucht nach Wien, Teil 1…

Donnerstag, 29. Dezember 2011 21:20

nach dem  Café HAWELKA, dem für mich schönsten Wiener Kaffeehaus.

80 qm Glück, auf verrauchten Thonet-Stühlen, die Wände bis zur Decke behängt mit Plakaten von Kunstausstellungen, Theaterankündigungen. Der Inhaber,  Leopold Hawelka ist nun  im Alter von 100 Jahren verstorben

Ich war in den 80-ern dort, Herr Hawelka bediente mich noch persönlich. So charmant, so diskret, obwohl ich mir nur einen “Kleinen Braunen” leisten konnte, bekam ich das obligatorische Glas Wasser dazu auf einem kleinen Tablett serviert. Ungestört verbrachte ich dort zwei Stunden lang mit dem Blättern in Tageszeitungen.

Als ich schüchtern fragte, ob ich vielleicht eines der Plakate erwerben könnte, quasi als schöne Wien-Erinnerung – schenkte  mir der Herr Leopold Hawelka eine dicke Rolle mit faszinierenden  Plakaten, die mal an Litfass-Säulen hingen.

Immer wieder mal aufgerollt, angeguckt. Rahmen wollte ich sie, dann wieder nicht.

Aber ich weiß, daß sie da sind diese Plakate – meine schönste Erinnerung ans HAWELKA…

P.S.: Die berühmten Buchteln, die ab 22 Uhr angeboten wurden habe ich nie probiert. Denn meine Schwiegermutter, die buk mir die köstlichsten Buchteln mit Pflaumenfüllung schon morgens um 9 Uhr.

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

Krambambuli…

Mittwoch, 28. Dezember 2011 21:25

ist auch ein Getränk, das bei Erkältungen helfen soll.

“Reißt michs im Kopf, reißt michs im Magen, hab ich zum Essen keine Lust, wenn mich die bösen Schnupfen plagen, hab ich Katarrh auf meiner Brust: was kümmern mich die Medici? Ich trink mein Glas Krambambuli, Krambimbambambuli, Krambambuli!”

Dies Getränk meine ich nicht, ich denke an den so anrührenden  Film, der die  Treue eines Hundes schildert – der zur Zeit auf  3-SAT läuft.

Ich guck mir den nicht noch  mal an, habe ihn mindestens 4x beweint – diesen lieben Krambambuli...

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Frohe Festtage

Samstag, 24. Dezember 2011 21:34

Mutti wachst sich noch die Beine
Vati rupft die Gans alleine
Schwägerin ist zugekifft
Tante zeigt die Kunststoffbrüst’
Schwager glotzet Pay-TV
Töchterchen ist zu wie nie
Onkel wirft blau Pilli ein
Opa schauet neidisch drein
Enkelin hat PMS
Söhnchen tippt ne SMS:

Verfluchter alter Abraham,
zwölf schwere Plagen Isaake
haun dir mit einer Nudelhacke
den alten Zeugeschwengel lahm!

Und Oma flucht „Benn ist soo profan!“

(dedicated to my so beloved daughter S.)

Thema: Allgemein | Kommentare (23) | Autor: